Airlaid
Airlaid wird aus Zellulose und Bindemitteln hergestellt. Es ist sehr voluminös, fusselarm, reißfest und saugfähig.

Baumwolle
Baumwolle fühlt sich angenehm weich an und ist besonders hautfreundlich (auf Grund der strukturierten Faseroberfläche, die den Schichten einer
Zwiebel ähnelt). Zudem ist Baumwolle reiß- und scheuerfest, weshalb Sie gut geeignet ist für strapazierfähige Textilien, wie Arbeitskleidung.
Sie ist sehr luftdurchlässig, wirkt nicht wärmeisolierend und ist unempfindlich gegenüber Schweiß und Laugen. Außerdem lädt sich Baumwolle
nicht elektrostatisch auf und wird nicht von Motten zerfressen. Textilien aus Baumwolle lassen sich sehr gut mit normalem Waschprogramm bei
30-40°C in der Maschine waschen. Baumwollartikel in hochechten Farben oder weiß sind meist kochfest, was für die Hygiene von großem
Vorteil ist.

CPE
CPE ist chloriertes Polyethylen.

gepudert
Der Puder erhöht den Tragekomfort von Handschuhen und sorgt für leichteres Anziehen, vor allem bei feuchten Händen.

geschichtelt
Bei geschichtelten Handschuhen werden an den Fingern seitlich Einsätze eingenäht, die den ergonomischen Sitz der Handschuhe und den
Tragekomfort verbessern.

Latex
Latex ist ein Naturprodukt aus Naturkautschuk. Es hat eine hervorragende Elastizität und Reißfestigkeit, ist flüssigkeitsabweisend, sehr abriebfest
und besitzt beste Griffeigenschaften. Latex wird bei hohen mechanischen Belastungen eingesetzt.

Neopren
Neopren ist ein Synthetik Kautschuk, besonders stabil, sehr elastisch und hervorragend wasser- und wärmeisolierend.

Nitril
Nitril hat eine sehr gute Abrieb- und Durchstichfestigkeit, ist flüssigkeitsabweisend und beständig gegen Öle und Fette. Es besitzt eine hohe Schutzwirkung, gutes Tastempfinden und ein hohes Feingefühl. Nitril ist bestens geeignet für die Lebensmittelindustrie.

Nylon
Nylon ist der ursprüngliche Name für Polyamid.

Polyamid
Polyamid (PA) ist die zweitwichtigste synthetische Chemiefaser, die nach dem Schmelzspinnverfahren hergestellt wird.
Polyamid ist sehr leicht, sehr fein und passt sich dem Körper sehr gut an. Es besitzt eine hohe Reiß- und Scheuerfestigkeit, ist licht- und
wetterbeständig. Polyamid nimmt nur wenig Feuchtigkeit auf und neigt zum Vergrauen, wenn keine optischen Aufheller eingebaut sind.
Es verrottet nicht und ist so beständig gegen Pilze und Fäulnisbakterien. Zudem besitzt Polyamid sehr hohe antistatische Aufladung.
Auf Grund der guten Elastizität der Faser knittert Polyamid nicht und kann bis zu 60°C gewaschen werden. Niedrigere Temperaturen sind jedoch
zu empfehlen. Stark verschmutzte Stellen sollten vorbehandelt werden. Textilien aus Polyamid sollten nur bei ganz niedrigen Temperaturen
gebügelt werden.

Polyester
Polyester (PES) ist die wichtigste synthetische Chemiefaser, die nach dem Schmelzspinnverfahren hergestellt wird.
Es fühlt sich angenehm weich und geschmeidig an, besitzt eine hohe Reiß- und Scheuerfestigkeit und wird daher gerne als Arbeitskleidung
verwendet. Polyester ist sehr luftdurchlässig, licht- und wetterbeständig, sehr saugfähig und nicht wärmeisolierend. Es verrottet nicht und ist so
beständig gegen Pilze und Fäulnisbakterien. Polyesterfasern besitzen die höchste Temperaturbeständigkeit. Die antistatische Aufladung von
Polyester ist sehr hoch. Textilien aus Polyester sind sehr elastisch und daher knitterarm. Eine Waschtemperatur von W°C sollte nicht überschritten
werden. Manche synthetische Fasern sollten sogar besser bei noch geringeren Temperaturen gewaschen werden, um Wasch- oder Knitterfalten
zu vermeiden. Textilien aus Polyester sind weitgehend bügelfrei, können jedoch bei mäßigen Temperaturen gebügelt werden.
Der Erweichungspunkt von Polyester liegt bei 235°C.

Polyethylen
Polyethylen (PE) ist ein Kunststoff, der in seiner Grundform farblos und in beliebige Farben einfärbbar ist. Polyethylen ist beständig gegen Wasser,
viele Säuren, Laugen und Salzlösungen sowie gegen 81e, Treibstoffe und organische Lösungsmittel. Es ist fast geruchslos und geschmacksneutral.
Polyethylen ist bestens geeignet für die Lebensmittelindustrie. Es ist auch sehr stabil und belastbar und nimmt nahezu keine Feuchtigkeit auf.
Zudem ist es umweltfreundlich und problemlos verbrennbar und verhält sich auf Deponien grundwasserneutral.
Es gibt zwei Haupttypen: Hochdruck-Polyethylen (LD-PE oder Weich-PE) ist weich und besonders flexibel.
Niederdruck-Polyethylen (HD-PE oder Hart-PE) ist steifer, abriebfester und kältebeständiger als LD-PE.

Polypropylen-Vlies
Polypropylen-Vlies (PP) ist ein Standardmaterial für Basisschutzkleidung. Es wird hergestellt, indem Fasern zu einer einzigen Lage von
atmungsaktivem, wie gewebt wirkendem Material, verbunden werden. Dadurch ist es wirtschaftlich, komfortabel und bietet einen leichten Schutz
gegen Flüssigkeiten.

Polyurethan
Polyurethan (PU) ist ein synthetisches Material. Es ist hochwertig, wasserdicht, langlebig und bleibt auch bei Kälte flexibel.
Es hat eine hohe Abriebfestigkeit.

Polyvinylchlorid
Polyvinylchlorid (PVC) ist resistent gegen die meisten Chemikalien, Laugen, Öle, Fette, Alkohole und Benzin.
Es ist schwer entflammbar, nimmt so gut wie keine Feuchtigkeit auf und ist ein guter Wärmeisolator.

puderfrei
Puderfreie Handschuhe sind besonders geeignet für Allergiker.

SMS-Material
SMS ist ein 3-lagiges Material. Es besteht aus einer Lage Meltblown und zwei Lagen Polypropylen-Vlies. Es ist robust, schützt gegen Flüssigkeiten
und ist atmungsaktiv. Es bietet Schutz und Komfort und ist somit für längere Tragezeiten mit geringem bis mäßigem Kontakt mit Flüssigkeiten
geeignet.

Spectra-Fasern
Spectra Fasern sind Spezialfasern, die sehr formstabil und reißfest, sowie widerstandsfähig gegen mechanische Beanspruchung sind.

Vinyl
Arbeitsschutzkleidung aus Vinyl ist latexfrei und somit gut für Personen mit Latexallergie geeignet. Es hat eine hohe chemische Beständigkeit und
ist sehr belastbar.

Viskose
Viskose ist die 'natürlichste" aller Chemiefasern. Sie wird aus regenerierter Zellulose gewonnen und zu leichten, weich fließenden Stoffen verarbeitet.
Viskose ist in der Lage, in sehr hohem Maße Feuchtigkeit aufzunehmen, zwischen zu speichern und kontrolliert in die nächste Schicht weiterzugeben.
Dadurch wird ein Nässestau vermieden und ein angenehmes Körperklima geschaffen. Viskose - das Multitalent aus der Natur - ist atmungsaktiv und
temperaturausgleichend.